Homepage

Ratingen, 20.05.2020

Liebe Eltern, weiterhin gelten folgende Punkte

  • Präsenzunterricht in der Astrid-Lindgren-Schule
    Sie erhielten einen verbindlichen Plan, aus dem ersichtlich ist, an welchen Tagen (Präsenztag) Ihr Kind bis zu den Sommerferien Unterricht hat. An den anderen Wochentagen arbeitet Ihr Kind, wie bisher zuhause an seinem Plan.
  • Vorerkrankungen
    Falls ihr Kind oder ein Familienmitglied eine Vorerkrankung hat besteht die Möglichkeit, das Kind vom Präsenzunterricht zu befreien, bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt mit dem Sekretariat auf. Die Wochenpläne müssen von Ihrem Kind zu Hause weiterhin bearbeitet werden.

  • Wochenpläne
    Die Wochenpläne erhalten die Kinder immer am jeweiligen Präsenztag. Die Wochenpläne gelten dann von Präsenztag zu Präsenztag. An diesem Tag gibt ihr Kind seine bearbeitete Mappe ebenfalls ab, sodass das Austeilen der Mappen am Montag entfällt.

  • Lerngruppe
    Die Klassen werden jeweils in zwei oder drei Gruppen aufgeteilt.

  • Unterrichtsbeginn/ -ende
    Um die Hygienemaßnahmen einhalten zu können, hat jede Lerngruppe einen individuellen Unterrichtsbeginn und -ende. Die genauen Zeiten erhalten Sie von der Klassenlehrkraft.

  • Pausen
    Die Pausen der Lerngruppen finden zeitversetzt statt.

  • Ogata
    An den Präsenztagen hat Ihr Kind Anspruch auf die Ogata-Betreuung, wenn es ein Ogata-Kind ist. Das Angebot ist freiwillig. Bitte teilen Sie Frau Pasqualino telefonisch unter 02102-5508908 oder 017642742458 mit, wenn Ihr Kind die Betreuung in der OGATA benötigt.

  • Notbetreuung
    Die Notbetreuung läuft an den „Nicht-Präsenztagen“ wie gewohnt weiter.

  • Termin Sekretariat/ Lehrkräfte
    Das Sekretariat ist in der Kernzeit zwischen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr geöffnet. Sollte es notwendig sein, persönlich erscheinen zu müssen (z.B. Abholung von Schulbescheinigungen etc.), bitte ich Sie, vorab telefonisch einen Termin unter der Tel-Nr. (02102) 550 8902 zu vereinbaren oder teilen Sie uns Ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter der Schule mit. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

  • Regeln im Schulgebäude
    Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind zu Hause schon einmal die beiliegenden Regeln. Die Lehrkräfte werden die Regeln auch nochmal im Unterricht besprechen. Einen Mund-Nasen-Schutz für Ihr Kind empfehlen wir Ihnen bzw. Ihrem Kind sehr beim Betreten und beim Verlassen des Schulgebäudes sowie während der Hofpausen, da hier nicht immer der Mindestabstand eingehalten werden kann.

  • Materialien
    Alle Materialien, die die Kinder mit nach Hause genommen haben, sollen die Kinder wieder mitbringen.

Ich bitte Sie, dringend zu beachten, dass Ihr Kind nur in die Schule kommen kann, wenn es gesund ist. Selbst bei den kleinsten Anzeichen einer Erkrankung (Husten, Schnupfen, Fieber etc.) sehen wir uns verpflichtet, Ihr Kind aus der Schule abholen zu lassen. Dies dient dem Schutz aller Kinder und Erwachsenen in der Schule.

Ich bedanke mich für Ihr Engagement und Ihre Geduld! Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit freundlichen Grüßen

N. Becker (Rektorin)