Astrid-Lindgren-Schule in Ratingen-West

Ratingen, den 24.10.2020

Liebe Eltern!

Ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder erholsame Ferien hatten. Vor dem neuen
Schulstart und der aktuellen Entwicklung möchte ich Sie nochmal an die derzeit
geltenden Regeln an der Astrid-Lindgren-Schule erinnern:

  • Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung im Schulgebäude oder auf dem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz
    zu tragen. Bitte geben Sie Ihrem Kind immer eine Ersatzmaske mit.
  • Visiere reichen nicht aus!
  • Der offene Unterrichtsbeginn und die versetzten Pausen bleiben weiter.
  • Es wird versucht, möglichst alle Fächer im Klassenverband bzw. jahrgangsweise zu unterrichten.
  • Regelmäßiges Händewaschen ist sehr wichtig. Wenn die Hände Ihrer Kinder durch das ständige Händewaschen empfindlich sind, können Sie Ihrem Kind eine feuchtigkeitsspendende und rückfettende Handcreme mitgeben.
  • Doch die Cremes, sowie Schulsachen z. B. Stifte, Radiergummis, usw. dürfen nicht untereinander ausgeliehen werden.
  • Die Laufwege müssen weiterhin eingehalten werden.
  • Auf die Nies- und Hustenetikette muss weiterhin geachtet werden (in die Armbeuge oder in ein Taschentuch).
  • Eltern sollen weiterhin ohne Termin nicht ins Schulgebäude kommen. Bitte rufen Sie zur Terminvereinbarung im Sekretariat bei Frau Schopshoff unter 02102- 550 8902 an.
  • Während des Unterrichtes wird alle 20 Minuten mit weit geöffneten Fenstern gelüftet (Stoßlüften). Bei kalten Außentemperaturen im Winter reichen dafür 3 bis 5 Minuten aus. Unsere Klassenräume sind sehr gut zu lüften. Bitte geben Sie Ihrem Kind z. B. eine Strick- oder Fleecejacke mit, die es anziehen kann, falls es Ihrem Kind beim Lüften kalt wird.
  • Bei Krankheitszeichen (wie z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn) sollen die Kinder unbedingt zu Hause bleiben. Treten entsprechende Symptome während des Unterrichts auf, müssen die Kinder unverzüglich von den Eltern abgeholt werden. Bei Erkältungssymptomen sind viele von Ihnen unsicher, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild zur Verfügung, das eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung Ihres Kindes zu beachten ist. (https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung)  Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens  soll Ihr Kind zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt Ihr Kind wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine ärztliche Abklärung notwendig.
  • Quarantäne und Isolierung, auch von Kontaktpersonen, erfolgen durch das zuständige Gesundheitsamt. Die erforderlichen Maßnahmen sind von den Gesundheitsbehörden umgehend und konsequent umzusetzen.
  • Für eine notwendige Kontaktaufnahme müssen die vollständigen Kontaktdaten von Ihnen vorliegen. Ändern sich bei Ihnen die Telefonnummer, Email-Adresse oder die Anschrift, informieren Sie uns bitte unverzüglich!

Der Hygieneplan der Astrid-Lindgren-Schule wird stets an die Empfehlungen und Hinweise des Ministeriums angepasst und kann bei mir nach telefonischer Rücksprache eingesehen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und werden alles Mögliche versuchen, Ihren Kindern eine schöne Schulzeit unter Berücksichtigung der momentanen Herausforderungen zu ermöglichen.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Natalie Becker
(Rektorin)

Wir wollen gehen! - Zu Fuß statt Elterntaxi
Plakat vor der ALS-Ratingen