3. und 4. Klasse

Mund-Nasen-Bedeckung: Auf dem gesamten Schulgelände herrscht Maskenpflicht!
Bitte prüfen Sie, dass die Mund-Nasen-Bedeckung bei Ihrem Kind gut sitzt.
Die Kinder müssen die Masken auch in der Pause beim Spielen auf dem Schulhof tragen.

Offener Unterrichtsanfang: Die Schülerinnen und Schüler kommen zwischen 7:50 Uhr und 8:15 an, waschen sich die Hände und gehen an ihre Sitzplätze. Unterrichtsbeginn ist um 8:15 Uhr.

Stundenpläne: Die Kinder haben Unterricht nach Stundenplan.

Sportunterricht: Der Sportunterricht findet zur Zeit auf dem Schulhof statt, da die Umkleiden noch nicht genutzt werden dürfen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kreisverkehrswacht stattet alle Viertklässler mit Arbeitsbüchern aus

„Mit der lustigen Ampel zur Radfahrausbildung“

Bereits zum sechsten Mal hat der K & L Verlag in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht Mettmann e.V. ein Arbeitsheft zur Verkehrserziehung für Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse an Grundschulen herausgegeben.

Das Heft mit dem Titel „Mit der lustigen Ampel zur Radfahrausbildung“ trägt wesentlich zur Verkehrserziehung bei und ist eine wertvolle Hilfestellung bei der im vierten Schuljahr zu absolvierenden Radfahrausbildung.

Im Jahr 2016 und 2017 sind viele Schülerinnen und Schüler aus Flüchtlingsgebieten in die Schulen des Kreises Mettmann gekommen. Hier ist eine besondere Schulung in der Radfahrausbildung notwendig und sinnvoll. Grundsätzlich hilft dieses Arbeitsbuch, alle Schülerinnen und Schüler des Kreises Mettmann auf die Gefahren des Straßenverkehrs vorzubereiten und zu schulen und damit Unfallzahlen mit Kindern auf dem Schulweg zu verhindern oder zu verringern.

So soll dieses Arbeitsheft einen sinnvollen Beitrag leisten, den Kindern die Gefahren im Straßenverkehr aufzuzeigen und für die Zukunft mehr Bewegungssicherheit auf den unterschiedlichen Radfahranlagen und der Straße selbst zu vermitteln.

Für das gerade begonnene Schuljahr wurden 4.400 dieser Arbeitshefte im Kreis Mettmann benötigt, um alle betreffenden Schürinnen und Schüler auszustatten. Es ist gelungen, diese doch sehr hohe Zahl an Arbeitsheften durch Sponsoren zu finanzieren. In den kommenden Tagen werden alle Grundschulen im Kreis ihr Kontingent an Heften erhalten.

Die Kreisverkehrswacht mit ihrem Schirmherren Landrat Thomas Hendele sagt DANKE an alle Unterstützer dieser Aktion und wird auch künftig versuchen, den Bedarf an Arbeitsheften für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen sicherzustellen.

Foto: In Gegenwart von Bürgermeister Klaus Pesch und Landrat Thomas Hendele übergaben der 1. Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Ralf Schefzig (3. v.r.) und seine Mitarbeiter Tanja Smigoc und Uwe Zimmermann die ersten Arbeitshefte an Schulleiterin Natalie Becker (3. v.l.) von der Astrid-Lindgren-Grundschule in Ratingen.